Symptome Hüfte

In den folgenden Zeilen präsentiere ich Ihnen mögliche Symptome und den möglichen Ursachen.

Symptome Hüftgelenksarthrose (Coxarthose, Koxarthrose)

  • Anlaufschmerzen im Bereich der Hüfte
  • Schmerzen zu Beginn der Bewegung
  • vor allem nach längerem Sitzen oder morgens nach dem Aufstehen
  • im Frühstadium nur morgens Schmerzen, die nach ein paar Schritten wieder verschwinden.
  • Hüftschmerzen einseitig nach Belastung
  • Leistenschmerz (manchmal ausstrahlend)
  • Ruheschmerzen (z.B. nachts)
  • Zunehmende Steifheit
  • Leistenschmerz, manchmal auch ausstrahlend
  • Schmerzen beim Drehen des Beines um seine eigene Achse (Rotationsschmerzen Hüfte)
  • Schonhinken
  • Außenrotationsstellung Fuß

Schmerzen in der Hüfte beim Liegen auf der Seite

  • Schleimbeutelentzündung am großen Rollhügel (Bursitis trochanterica)
  • Hüftgelenksarthrose
  • keimfreie Entzündung des Hüftgelenks (Coxitis fugax)
  • bakterielle Hüftgelenksinfektionen
  • Rheuma
  • Gicht
  • Überlastungssyndrom
  • aktivierte (entzündliche) fortgeschrittene Hüftgelenksarthrose (Coxarthrose,Koxarthrose)
  • Schenkelhalsfraktur nach Sturz
  • Pertrochantäre proximale Femurfraktur
  • Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule
  • selten: Knochentumore

Schmerzen in der Hüfte mit Ausstrahlung ins Bein

Schleimbeutelentzündung Hüfte Symptome

  • Schwellung im Bereich der seitlichen Hüfte
  • Rötung
  • Schmerzen bei Druck auf den Schleimbeutel am größen Rollhügel (Trochanter major)
  • starke bewegungsabhängige Schmerzen
  • häufig auch Ruheschmerzen
  • Bewegungsschmerzen

Schmerzen an der Hüfte 

  • starker körperlicher Beanspruchung, aber auch unabhängig davon
  • morgendlichen Anlaufschmerzen
  • Dauerbeschwerden in Ruhe und bei Bewegung in der Hüfte
  • Steifigkeitsgefühl
  • Bewegungseinschränk-ung
  • Instabilitätsgefühl
  • projizierte Hüftschmerzen, z.B. aus de Bauchraum

Schmerzen in der Hüfte beim Sitzen

  • Hüftimpingement; Cam-Impingement
  • Hüftgelenksarthrose (Coxarthose, Koxarthrose)
  • Piriformis-Syndrom

Hüftschmerzen nach Verletzung, Sturz oder Unfall

  • Zerrung oder Riss der Hüftmuskulatur
  • Weichteilschäden
  • v. a. bei älteren Menschen: Beckenringfraktur (Osteoporose)
  • Riss des Hüftkopfbandes (Ligamentum capitis femoris)
  • Riss der Gelenklippe (sog. Labrumriss)
  • Knochenbruch (Fraktur) des Oberschenkelhalses bzw. im Hüftgelenk
  • Verletzung der Wachstumsfuge bei Kindern
  • Stressfraktur bei zu hoher Trainingsbelastung

Schmerzen in der Hüfte bei Kindern ohne Trauma

  • Lösung der Wachstumsfuge am Hüftkopf bei Kindern (Epiphysiolysis capitis femoris;EPF)
  • Hüftkopfnekrose (Morbus perthes)
  • Hüftschnupfen (Coxitis fugax)

Aus rechtlichen Gründen bin ich verpflichtet Ihnen mitzuteilen, dass bei oben genannte Erkrankungen kein Anspruch auf Korrektheit und vor allem Vollständigkeit besteht. Es ersetzt auch keinen Arztkontakt. Es soll Ihnen einen Überblick der möglichen Erkrankungen und vor allem auch Behandlungsmöglichkeiten geben.

%d Bloggern gefällt das: